50 Anteile an der Zukunftswiese Lebens(t)raum

50,00 

Enthält 19% MwSt.

 

Du möchtest keine 50 Anteile und auch keine Verewigung auf der Patentafel? Dann klicke hier.
Trage einen Teil zu einer zukünftigen Streuobstwiese teil. Je mehr Anteile Du übernimmst, desto größer wird die Streuobstwiese.

Perfektes Geschenk

CO2 – Bindung

Einmalige Zahlung

Pflanzung nur in DE

Das erhältst Du:

  • Eine Geschenk-/Patenschaftsurkunde
  • Freier Zugang zur Streuobstwiese
  • Persönliche Nennung als Pate (optional)
  • Jährliche CO2 Speicherung von bis zu 25 kg/m²*
  • Ein gutes Klima und mehr Artenvielfalt

Wir garantieren:

  • Einmalige Spende, kein Abo
  • Regelmäßige Pflege, ohne chemischen Dünger
  • Anlage nach den Vorgaben des BMEL und VGiD
  • Alte Obstbaum-Sorten aus regionalen Baumschulen
  • Standort der Streuobstwiese: Deutschland
  • Dauerhafter Schutz der Fläche vor anderer Nutzung

Übernimm jetzt eine Patenschaft für einen Teil der Zukunftswiese Lebens(t)raum. Als Pate engagierst Du Dich gemeinsam mit uns für den Schutz unseres Klimas und den Erhalt der Artenvielfalt. Du übernimmst die Patenschaft für einen Teil einer Streuobstwiese, auf der wir neben Sträuchern, Wildblumen und Wildkräutern auch hochstämmige Obstbäume pflanzen.

Wenn Du Dich für die personalisierte Patenschaft entscheidest, erhältst Du fünfzig Anteile pro Bestellung. Wir verewigen Deinen Namen oder den Namen der Person, der Du die Patenschaft schenkst, zudem auf einem Holzschild, das wir auf der Streuobstwiese aufstellen.

Bei der Zukunftswiese Lebens(t)raum handelt es sich um ein geplantes Umweltschutz-Projekt, das wir mit Deiner Hilfe in Deutschland realisieren werden. Je mehr Unterstützer wir finden, desto größer wird die Streuobstwiese und desto größer wird unser gemeinsamer Beitrag zum Umweltschutz.

Wir werden eine Streuobstwiese anlegen, die Tausenden – teils vom Aussterben bedrohten – Tier- und Pflanzenarten Lebensraum und Nahrung bieten wird. Zusätzlich wird die Zukunftswiese Lebens(t)raum einen positiven Einfluss auf unser Klima haben. Die Bäume, Sträucher und übrigen Pflanzen der Streuobstwiese binden klimaschädliches Kohlenstoffdioxid (C02). Zudem reichern sie die Luft um Sauerstoff an, den Tiere und wir Menschen zum Atmen benötigen.

Details zur Patenschaft

Als Pate der Zukunftswiese Lebens(t)raum hast Du die einmalige Gelegenheit, den Aufbau einer Streuobstwiese von Beginn an zu erleben und überhaupt erst möglich zu machen. Seit unserem Start im Herbst 2019 verstehen wir Klimawiese als Teil der Umweltschutzbewegung. Dem Community-Gedanken geben wir mit der Zukunftswiese Lebens(t)raum größtmöglichen Raum. Es liegt an Dir, an anderen umweltbewussten Menschen und an uns allen, wie groß die Zukunftswiese Lebens(t)raum und mit ihr unser gemeinsames Engagement für die Umwelt letztlich werden. Je mehr Menschen eine Patenschaft für einen Teil der Zukunftswiese Lebens(t)raum übernehmen, desto größer wird letztlich die Fläche, die wir erwerben und in eine Streuobstwiese verwandeln können.

Wir garantieren, dass wir sämtliche Gelder, die Du und andere Paten zum Projekt „Zukunftswiese Lebens(t)raum“ beitragen, ausschließlich für den Aufbau und die Pflege einer Streuobstwiese nutzen werden und dass diese in Deutschland liegen wird. Beim Aufbau der Streuobstwiese orientieren wir uns an den Vorgaben, die der Verband der Gartenbauvereine in Deutschland (VGiD) im Jahr 2008 gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMEL) entwickelt hat: Wir setzen auf einen Mix aus Wildblumenwiese, Hecken, Sträuchern und starkwüchsigen, hochstämmigen Obstbäumen mit großen Kronen, die in weiträumigem Abstand zu einander stehen.

Konkret planen wir dabei die Anlage einer Streuobstwiese, auf der jeweils auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern zwanzig Obstbäume und dreißig Sträucher stehen. Je mehr Geld wir letztlich einsammeln können, desto größer wird die Fläche und desto mehr Obstbäume und Sträucher können wir anpflanzen.

Wie bereits bei unseren ersten beiden Streuobstwiesen werden wir auch bei der Zukunftswiese Lebens(t)raum gezielt ältere Obstbaumsorten anpflanzen, die ihrerseits vom Aussterben bedroht sind. Wir denken hier beispielsweise an Baumarten wie den „Edelborsdorfer Apfelbaum“, die älteste heute noch existierende Kulturapfelsorte Deutschlands, an die um 1837 kultivierte „Wangenheims Frühzwetsche“ oder an „Gellerts Butterbirne“, deren Geschichte über 200 Jahre zurückreicht.

All diese Bäume wachsen für den industriellen Obstbaum zu langsam und sind deshalb heute kaum noch verbreitet. Mit der Übernahme einer Patenschaft für einen Teil der Zukunftswiese Lebens(t)raum hilfst Du also aktiv mit, dass diese Obstbaumsorten erhalten bleiben.

Deshalb sind Streuobstwiesen so wichtig für den Umweltschutz

Vielleicht fragst Du Dich, warum Du uns gerade dabei unterstützen solltest, eine Streuobstwiese anzulegen. Die Frage ist durchaus berechtigt, denn sicherlich gibt es viele Möglichkeiten, wie Du Dich für unsere Umwelt engagieren kannst. Für uns aber ist eine Streuobstwiese der perfekte Mittelweg. Warum das so ist, erklären wir Dir in diesem Abschnitt. Tatsächlich nämlich gibt es vor allem drei Gründe, die für eine Streuobstwiese sprechen:

  • Streuobstwiesen sind gut fürs Klima: Die Temperaturen steigen, Unwetter und Naturkatastrophen häufen sich – und vor allem wir Menschen sind hieran schuld. Weil wir mit unserer Lebensweise viel zu viel des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid (CO2) ausstoßen, kann Wärme nicht mehr ins Weltall entströmen. In der Folge heizt sich unsere Atmosphäre mehr und mehr auf. Die Folgen für die Natur und uns Menschen sind fatal. Dem wirken wir durch die Zukunftswiese Lebens(t)raum entgegen. Die Bäume und Sträucher binden klimaschädliches C02. Zusätzlich reichern sie die Luft mit Sauerstoff an, den Tiere und wir Menschen zum Atmen benötigen.
  • Streuobstwiesen sind für den Erhalt der Artenvielfalt unverzichtbar. Ein wesentlicher Grund für das zunehmende Artensterben ist nämlich, dass Tieren und Pflanzen mehr und mehr Lebensraum gestohlen wird. Wir Menschen besiedeln immer mehr Flächen oder nutzen sie in industriellem Ausmaß für die Forst- und Landwirtschaft. Dies führt dazu, dass schon heute viele Tier- und Pflanzenarten weder ausreichend Nahrung noch Lebensraum finden. Dem steuern wir entgegen, indem wir gezielt Streuobstwiesen anlegen. Sie bieten zwischen 3.000 und 5.000 verschiedenen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum und Nahrung.
  • Die Streuobstwiese als Landschaftstyp ist selbst vom Aussterben bedroht: Wie der NABU schätzt, gingen allein zwischen 1965 und 2010 in Deutschland und Mitteleuropa 75 Prozent aller Streuobstwiesen verloren. Indem wir gezielt Streuobstwiesen anlegen, helfen wir, diesen selten gewordenen Kultur- und Lebensraum zu erhalten. Das ist wichtig für Tiere und Pflanzen, aber auch für uns Menschen. Tatsächlich nämlich tun wir Menschen uns schon jetzt in vielen Regionen Deutschlands schwer, überhaupt noch Gegenden zu finden, in denen wir uns tatsächlich in der Natur befinden.
So unterscheiden sich die Patenschaften

Du hast zwei verschiedenen Möglichkeiten, das Projekt „Zukunftswiese Lebens(t)raum“ zu unterstützen: Du kannst eine klassische Patenschaft oder eine personalisierte Patenschaft übernehmen. Letztere ist Paten vorbehalten, die sich besonders stark für die Umwelt engagieren und eine Patenschaft für wenigstens fünfzig Anteile übernehmen.

Mit der Übernahme beider Patenschaften engagierst Du Dich für den Umweltschutz und hilfst uns, einen Teil der Zukunftswiese Lebens(t)raum anzulegen. Du erhältst in beiden Fällen wahlweise eine Patenschaftsurkunde oder eine Geschenkurkunde, die Du Dir mithilfe unseres Urkundengenerators selber erstellen kannst.

Wenn Du Dich für eine personalisierte Patenschaft entscheidest, werden wir Dich gemeinsam mit anderen Paten zusätzlich namentlich auf einem Holzschild nennen, das wir auf der Zukunftswiese Lebens(t)raum aufstellen werden. Beim Besuch der Streuobstwiese können Du und auch andere Besucher so jederzeit sehen, dass Du Dich für unser Klima und den Erhalt der Artenvielfalt engagiert hast. Natürlich fertigen wir das Holzschild nachhaltig und ausschließlich aus nachwachsenden Materialien. Wir verpflichten uns zudem, das Holzschild zu ersetzen, sollte dies einmal nötig sein.

So kommt der Preis für die Patenschaft zustande

Vielleicht fragst Du Dich, wie genau der Preis für Deine Patenschaft zustande kommt. Hierzu solltest Du wissen, dass wir im Gegensatz zu Landwirten oder forstwirtschaftlichen Betrieben keine Fördermittel oder Subventionen erhalten. Wir finanzieren unsere Streuobstwiesen-Projekte ausschließlich aus eigenen Mitteln und durch Patenschaften.

Das Geld, das Du uns durch die Übernahme einer Patenschaft zur Verfügung stellst, verwenden wir jeweils anteilig für

– den Kauf einer geeigneten Fläche
– die Aufzucht und Veredelung der Bäume in einer regionalen Baumschule
– den Kauf der Sträucher in einer regionalen Baumschule
– den Kauf und das Ausbringen des Saatguts
– die Pflanzung der Bäume und Sträucher auf der Streuobstwiese und
– die regelmäßige, fachgerechte Pflege aller Pflanzen

In Deiner einmaligen Spende sind also anteilig sämtliche Kosten für den Kauf des Grundstücks sowie aller Bäume, Sträucher und Pflanzen und des Saatguts, die Pflanzung, den Baumschutz für die Anwachszeit sowie die regelmäßige Pflege der Streuobstwiese inbegriffen. Falls nötig, pflanzen wir die Bäume und/oder Sträucher zudem nach. Hinzu kommen anteilig die Kosten für die Grundsteuer sowie die Versicherung, denn wir erwerben das Grundstück, um den Erhalt der Zukunftswiese Lebens(t)raum langfristig sichern zu können.

Bei personalisierten Baumpatenschaften sind zusätzlich anteilig die Kosten für das Holzschild im Preis inbegriffen, auf dem u. a. Dein Name beziehungsweise der Name der von Dir beschenkten Person vermerkt ist.

Patenschaftsurkunde oder Geschenkurkunde?

Bei Klimawiese hast Du die Wahl, ob Du die Patenschaft selber übernehmen oder verschenken möchtest. Nachdem Du eine Bestellung abgeschlossen hast und unser System Deine Zahlung verarbeitet hat, kannst Du Dir Deine Urkunde(n) selber erstellen. Wir haben hierfür einen Urkundengenerator entwickelt.

Du gelangst zum Urkundengenerator, indem Du Dich bei Klimawiese anmeldest und nach dem Log-in im Menü oben auf der Seite auf „Meine Bestellungen“ klickst. Du gelangst zu einer Seite, auf der wir Deine Bestellungen übersichtlich dargestellt haben. In der jeweiligen Zeile kannst Du in der Spalte „Patenschaftsurkunden“ auf den Button „Erstellen“ klicken.

So kommst Du zum Urkundengenerator und kannst Dir Deine Geschenkurkunde oder Patenschaftsurkunde schnell und einfach erstellen und anschließend im pdf-Format herunterladen.

Für Fragen stehen wir Dir jederzeit gern zur Verfügung.

*Abhängig von Bodenverdichtungen, Feuchtigkeit und Humusanteil des Bodens.

Zusätzliche Informationen

Extra

mit Personalisierung, ohne Personalisierung