FAQ

Du hast Fragen?

FAQ

Klimawiese ist ein junges und schnell wachsendes Projekt, das von der Unterstützung der Community lebt. Entsprechend wichtig ist uns der Dialog mit Euch, unseren Unterstützern. Um ihn für Euch und uns so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir auf dieser Seite besonders häufig gestellte Fragen beantwortet. Sollte Deine Frage nicht beantwortet werden, stehen wir Dir aber natürlich gerne auch persönlich zur Verfügung.

Klimawiese

Was ist Klimawiese?

Klimawiese ist ein junges Unternehmen, das wir Anfang 2020 ins Leben gerufen haben, um unseren Beitrag für den Schutz von Klima und Natur sowie den Erhalt der Artenvielfalt zu leisten. Mit Klimawiese nutzen wir gezielt digitale Medien, um Gleichgesinnte zu finden. Gemeinsam renaturieren wir brachliegende Flächen in Deutschland und legen Streuobstwiesen, Bienenweiden und Wildblumenwiesen an. Finanziert durch Baumpatenschaften und andere Patenschaften pflanzen wir nicht nur alte und inzwischen seltene Obstbäume, die CO2 filtern und die Luft mit Sauerstoff anreichern. Wir legen auch Streuobstwiesen an, die zwischen 3.000 und 5.000 verschiedenen Tierarten Lebensraum und Nahrung bieten.

Was ist das Ziel?

Mit Klimawiese setzen wir uns für den Klimaschutz sowie für den Erhalt der Artenvielfalt ein. Wir renaturieren brachliegende Flächen und legen auf ihnen Streuobstwiesen an, auf denen nicht nur Bäume wachsen, sondern auch Tausende Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum finden.

Werden die Grundstücke gepachtet?

Die für Streuobstwiesen typischen und inzwischen leider selten gewordenen Obstbaumarten benötigen zwischen acht und zehn Jahren, um voll ausgewachsen zu sein. Und auch andere Pflanzen benötigen mehrere Jahre, um zur vollen Größe heranzuwachsen. Manche Tierarten werden hingegen erst mit der Zeit in einem bestimmten Lebensraum heimisch und bilden eine Population in nennenswerter Größe. Um der Natur diese Zeit und Ruhe zu geben, haben wir uns entschieden, Grundstücke nicht zu pachten, sondern zu kaufen. Nur als Eigentümer können wir frei über das Land bestimmen, auf dem wir eine Streuobstwiese, Bienenweide oder Wildblumenwiese anlegen. Für uns ist Eigentum so die Voraussetzung, uns langfristig und nachhaltig für den Schutz des Klimas und den Erhalt der Artenvielfalt zu engagieren.

In welchen Regionen ist Klimawiese aktiv?

Wir sind mit Klimawiese grundsätzlich in allen 16 Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland aktiv. Weitere Informationen, wo Du unsere Streuobstwiesen finden kannst und in welchen Gegenden wir demnächst neue Streuobstwiese-Projekte realisieren, findest Du in der Projektübersicht.

Wieso engagiert Ihr Euch ausschließlich in Deutschland?

Wir möchten uns langfristig und nachhaltig für den Schutz von Klima und Umwelt und den Erhalt der Artenvielfalt engagieren. Um wirklich die Kontrolle über unsere Projekte zu haben und uns um die Pflege der von uns gepflanzten Bäume und Streuobstwiesen kümmern zu können, ist für uns die räumliche Nähe besonders entscheidend. Für Dich als Baumpaten ergeben sich zusätzliche Vorteile: Weil wir unsere Streuobstwiesen in Deutschland anlegen, hast Du jederzeit die Möglichkeit, die Streuobstwiese zu besuchen. Du kannst so beispielsweise den Baum beim Wachsen begleiten, für den Du eine Baumpatenschaft übernommen hast.

Wie unterscheiden sich Klimawiese-Patenschaften von anderen Baumpatenschaften?

Wir verstehen Klimawiese nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zu anderen Unternehmen, bei denen Du eine Baumpatenschaft kaufen kannst. Inhaltlich unterscheiden wir uns in mehreren Punkten: Wir pflanzen Bäume nicht in Regenwaldregionen an, sondern bewusst in Deutschland. Wir pachten auch nicht die Grundstücke, sondern kaufen sie. So können wir uns langfristig und nachhaltig für den Schutz von Klima und Umwelt engagieren. Zudem geht unser Engagement weit über den Klimaschutz hinaus. Bei uns kannst Du zwar auch Baumpatenschaften kaufen. Unser Engagement beschränkt sich aber nicht nur auf das Pflanzen und die Pflege von Bäumen: Wir renaturieren brachliegende Flächen und legen auf ihnen Streuobstwiesen, Bienenweiden und Wildblumenwiesen an. Sie bieten einer Vielzahl an Pflanzen- und Tierarten Nahrung und Lebensraum und zählen selber zu den besonders bedrohten und deshalb schützenswerten Lebensräumen.

Was passiert mit den Einnahmen der Klimawiese?

Bei Klimawiese handelt es sich um ein Unternehmen, das nicht gewinnorientiert arbeitet. Alle Einnahmen und alle finanziellen Zuwendungen fließen stets zweckgebunden in die Renaturierung brachliegender Flächen sowie deren Pflege und Verwaltung. Wir kaufen, pflanzen und pflegen Bäume, Sträucher und Wildblumen, legen Bienenweiden, Streuobstwiesen und Wildblumenwiesen an. Mögliche Überschüsse spenden wir oder investieren sie in neue Projekte, die Klima, Umwelt und Natur zugute kommen.

Ökobilanz, CO2 & Co.

Wie viel CO2 speichert eine Streuobstwiese?

Gemäß einer wissenschaftlichen Studie von C. Demestihas bindet eine Streuobstwiese 12,5 Tonnen Kohlenstoff pro Hektar pro Jahr. Dies kann aufgrund von Bodenverhältnissen und Baumarten leicht variieren. Auch hebt die Studie die hohe Biodiversität hervor: Eine Streuobstwiese hat einen mehrjährigen Charakter und bietet die Möglichkeit, Hecken und Deckfrüchte anzulegen. Darüber hinaus hat das Ökosystem einer Streuobstwiese zusätzlichen Nutzen für Natur und Klima. Streuobstwiesen dienen der Obstproduktion. Sie sorgen für eine hohe Stickstoffverfügbarkeit im Boden und regulieren das Wasservorkommen. Streuobstwiesen tragen auch zur Bestäubung und damit zum Erhalt der Artenvielfalt bei. Zudem bieten sie beispielsweise auch Insekten Lebensraum, die aktiv für die Schädlingsbekämpfung sorgen.

Welchen Nutzen bringt eine Streuobstwiese zusätzlich zu CO2 Bündelung?

Wir pflanzen bewusst nicht nur Bäume, die CO2 speichern. Unser Ansatz geht weit darüber hinaus. Mit Klimawiese engagieren wir uns auch nachhaltig für den Umwelt- und Artenschutz. Dies beginnt schon damit, dass wir brachliegende Flächen renaturieren und auf ihnen Streuobstwiesen anlegen. Streuobstwiesen zählen nicht nur selbst zu den bedrohtesten Lebensräumen und Landschaftsarten Mitteleuropas. Sie zeichnen sich auch durch ihren besonderen Reichtum an Tier- und Pflanzenarten aus. Zwischen 3.000 und 5.000 verschiedene Tiere und Pflanzen leben auf einer Streuobstwiese. Streuobstwiesen sind so ein für Tiere und Pflanzen wichtiger Kontrast zu den übrigen land- oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen.

Welchen Lebewesen hilft eine Klimawiese?

Indem wir mit Klimawiese brachliegende Flächen renaturieren und auf ihnen Streuobstwiesen, Bienenweiden und Wildblumenwiesen anlegen, leisten wir einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Auf einer Streuobstwiese leben zwischen 3.000 und 5.000 verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Eine Streuobstwiese bietet so neben selten gewordenen Obstbäumen, Wildblumen, Sträuchern und Kräutern auch einer Vielzahl an Tieren Lebensraum und Nahrung. Zu ihnen zählen beispielsweise eine Vielzahl an Vögeln, Fröschen und Lurchen sowie Säugetieren wie Feldmäuse, Igel, Feldhasen, Mauswiesel und Fledermäuse.

Hilft Klimawiese auch Insekten?

Ja, auf einer Streuobstwiese fühlen sich auch eine Vielzahl an Insekten heimisch. Neben verschiedenen Spinnenarten wie der Kürbisspinne, der Streckerspinne oder der Gartenkreuzspinne kannst Du hier auch beispielsweise auch die Ackerhummel, den Admiral, Echte Wespen sowie Wildbienen, Mauerbienen und Honigbienen finden.

Was ist mit Bienen?

Bienen spielen bei unseren Projekten eine wichtige Rolle. Sie bestäuben Pflanzen und tragen so dazu bei, dass sich eine gesunde Vegetation entwickeln kann. Bienen helfen also, brachliegende Flächen in Streuobstwiesen und Wildblumenwiesen zu verwandeln. Wir schaffen deshalb Lebensräume, in denen sich auch Bienen heimisch fühlen. So pflanzen wir gezielt Blumen, Wildblumen und Bienenweiden an, die Bienen als Lebensraum dienen. Zudem sind wir offen für die Zusammenarbeit mit Imkern, die ihre Bienenvölker bei uns ansiedeln möchten. Mehr Informationen zu unserem Angebot für Imker findest Du hier.

Patenschaften

Wie kann ich Klimawiese unterstützen?

Das Projekt Klimawiese können wir nur mit der Unterstützung anderer Menschen realisieren, die sich für Klima, Umwelt und Natur engagieren möchten. Der Kauf von Grundstücken und das Anlegen von Streuobstwiesen kosten genauso Geld wie das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern und das Säen von Wildblumen. Um diese Kosten stemmen zu können, verkaufen wir Baumpatenschaften und Patenschaften für Sträucher oder Teile der Wildblumenwiesen und Bienenweiden. Wir freuen uns zudem auch über andere finanzielle Zuwendungen. Zudem sind wir jedem dankbar, der uns beim Anlegen der Streuobstwiesen aktiv unterstützt.

Was ist eine Patenschaft?

Mit der Übernahme einer Patenschaft engagierst Du Dich aktiv für den Schutz von Klima und Umwelt. Du hilfst uns dabei, eine brachliegende Fläche in eine Streuobstwiese zu verwandeln. Du kannst so beispielsweise Pate eines Obstbaums, eines Strauchs oder eines Stücks Wildblumenwiese oder Bienenweide werden. Als Pate ermöglichst Du uns, den Obstbaum, Strauch oder das Stück Wiese anzulegen und zu pflegen. Bei einer Patenschaft handelt es sich also um die Unterstützung eines Projekts, das Umwelt und Natur zugute kommt.

Was ist eine Blühpatenschaft?

Durch die Übernahme einer Blühpatenschaft hilfst Du uns, eine Wiese mit Wildkräutern und Wildblumen anzulegen und zu pflegen. Mit Deiner Hilfe legen wir im Liebenwalder Naturgarten einen Quadratmeter Wiese mit Wildblumen und Wildkräutern an. Du hast die Möglichkeit, eine Blühpatenschaft auf Lebenszeit (mindestens zwanzig Jahre) abzuschließen oder eine Blühpatenschaft für ein Jahr zu übernehmen. Unabhängig von der Dauer Deiner Patenschaft legen wir die Wiese dauerhaft an. Anders als beispielsweise bei Blühstreifen am Rande von Äckern und Feldern wird die Wiese also nicht zum Winter hin umgebrochen. Sie dient Insekten, Reptilien und anderen Kleintieren vielmehr auch im Winter als Unterschlupf und Rückzugsort.

Für wie viele Jahre kann ich Baumpate werden?

Alle Baumpatenschaften und andere Patenschaften sind zeitlich unbefristet und gelten für immer. Du musst jedoch keine Sorge vor Folgekosten haben: Als Pate gehst Du kein Abonnement ein und spendest nur einmalig den angezeigten Betrag.

Was habe ich von einer Patenschaft?

Mit Patenschaften bieten wir umweltbewussten Menschen die Möglichkeit an, ihren persönlichen CO2-Abdruck zu reduzieren und sich für den Erhalt zahlreicher Tier- und Pflanzenarten zu engagieren. Du bekommst aber mehr als „nur“ das gute Gefühl, etwas Nützliches getan zu haben. Wir stellen wir jedem Paten ein persönliches Zertifikat zur Verfügung. Und natürlich bist Du auch jederzeit auf unserer Streuobstwiese willkommen und hast die Möglichkeit, Obst für Deinen persönlichen Bedarf zu ernten.

Kann ich eine Patenschaft verschenken?

Ja. Wir bieten Dir die Möglichkeit, festzulegen, ob Du persönlich die Patenschaft übernehmen möchtest oder eine andere Person als Pate eingetragen werden soll. Auf Wunsch stellen wir Dir zudem ein Geschenkzertifikat zur Verfügung. So kannst Du die Patenschaft auch förmlich übergeben.

Was ist eine personalisierte Baumpatenschaft?

Wir unterscheiden anonyme und personalisierte Patenschaften. Bei jeder dieser beiden Patenschaften übernimmst Du die Patenschaft für einen Baum und erhältst ein ansprechend gestaltetes Zertifikat, das Dir die Patenschaft bestätigt. Bei anonymen Patenschaften handelt es sich um zwei- bis dreijährige Bäume und bei personalisierten Patenschaften um fünf- bis siebenjährige Bäume. Wenn Du eine personalisierte Baumpatenschaft übernimmst, teilen wir Dir den genauen Standort mit. Du kannst den Baum so leichter finden und besuchen. Zusätzlich bringen wir eine handgefertigte Holzplakette am Baum an. Sie trägt Deinen Namen oder den Namen der Person trägt, der Du die Baumpatenschaft schenkst. Du hast so einen ganz individuellen, persönlichen Erinnerungsort in der Natur, den Du jederzeit besuchen kannst.

Wer garantiert, dass die Bäume gepflanzt werden?

Vertrauen ist für uns das höchste Gut. Und Transparenz ist der einzige Weg, dieses Vertrauen zu verdienen. Wenn Du eine Baumpatenschaft oder eine Strauchpatenschaft übernimmst, teilen wir Dir den genauen Standort der Streuobstwiese mit, auf welcher der Baum oder Strauch steht. Zusätzlich ordnen wir bei personalisierten Patenschaften jedem Baum eine individuelle Nummer zu. Der Name des Paten steht auf Holzplaketten, die wir für Dich an dem Baum anbringen, für den Du eine Baumpatenschaft übernommen hast. Beim Besuch unserer Streuobstwiese kannst Du Dich überzeugen, dass wir den Baum auch tatsächlich gepflanzt haben.

Kann ich die Wiesen besuchen?

Ja, wir legen die Streuobstwiesen, Wildblumenwiesen und Bienenweiden nicht nur an, um einen Beitrag für den Klimaschutz und den Erhalt der Artenvielfalt zu leisten. Wir möchten mit ihnen auch für uns Menschen einen Kontrast zu den übrigen industriell verwerteten Flächen geben. Jeder ist herzlich eingeladen, unsere Streuobstwiesen zu besuchen und sich auf ihnen zu erholen.

Muss ich die Patenschaft kündigen?

Nein, eine Patenschaft endet stets automatisch am Ende der gewählten Laufzeit. Es handelt sich bei Patenschaften um kein Abonnement. Patenschaften verlängern sich so auch nicht ohne das Du dies möchtest. Wenn Du auch weiterhin eine Baumpatenschaft oder eine andere Patenschaft übernehmen möchtest, musst Du Dich also erneut aktiv für eine Patenschaft entscheiden.

Wie viel kostet eine Patenschaft?

Die Kosten für eine Patenschaften variieren und unterscheiden sich abhängig davon, wofür und für welchen Zeitraum Du eine Patenschaft übernimmst. Weitere Informationen findest Du in unserem Shop.

Was passiert mit dem Obst?

Mit den von uns angelegten Streuobstwiesen engagieren wir uns für das Klima und die Umwelt. Gleichzeitig möchten wir aber auch uns Menschen ein Stück landschaftlicher Vielfalt zurückgeben. Unsere Streuobstwiesen stehen deshalb grundsätzlich jedem offen, der sich hier erholen möchte. Das Gleiche gilt für die Früchte, das die von uns gepflanzten Obstbäume tragen. Auch sie stehen grundsätzlich jedem zur Verfügung, der sie ernten und essen möchte. Wir appellieren jedoch an den gesunden Menschenverstand: Bitte erntet nur so viele Früchte wie ihr sie für den eigenen Verzehr benötigt.

Darf jeder die Früchte ernten?

Ja. Jeder ist eingeladen, unsere Streuobstwiesen zu besuchen und sich auf ihnen zu erholen. Und jeder hat die Möglichkeit, einige der Früchte zu ernten. Wir appellieren jedoch an den gesunden Menschenverstand, nur so viele Früchte zu ernten wie man selber für den eigenen Verzehr benötigt.

Kann ich mithelfen und mit Arbeit unterstützen?

Ja, sehr gerne. Klimawiese ist ein Projekt, das von der Unterstützung der Community lebt. Wir freuen uns deshalb immer über helfende Hände. Über unsere Social Media Profile informieren wir Dich stets aktuell über anstehende Events und Arbeiten an der Klimawiese. Nimm gerne Kontakt mit uns auf, wenn Du zu einem dieser Termine kommen möchtest.

Wie kann ich Klimawiese-Botschafter werden?

Botschafter von Klimawiese kann jeder werden, der eine eigene Internetseite oder einen eigenen Blog betreibt. Nimm einfach ganz unkompliziert Kontakt mit uns auf, wenn Du unsere Idee gut findest. Wir sind grundsätzlich jedem dankbar, der uns mit seiner Reichweite unterstützen möchte. Schick uns aber bitte vorab ein paar Infos zu Deiner Internetseite bzw. zu Deinem Blog. Unsere Kontaktdaten findest Du hier.

Wie binde ich das Klimawiese-Botschafter-Siegel ein?

Wir stellen Dir das Klimawiese-Botschafter-Siegel als png-Datei mit transparentem Hintergrund zur Verfügung. Du kannst es so leicht auf Deiner Internetseite oder in Deinem Blog einbinden und über Deine Social Media Profilen posten. Auf Wunsch stellen wir Dir das Siegel gerne auch als hochauflösende pdf-Datei zur Verfügung, sodass Du es auch auf Deinem Briefpapier und in anderen Druckerzeugnissen verwenden kannst.

Online-Shop

Kann jeder im Shop bestellen?

Ja. Wir freuen uns über jeden, der sich gemeinsam mit uns für den Schutz von Klima und Natur engagieren möchte. Bei Klimawiese kann deshalb jeder eine Baumpatenschaft oder eine andere Patenschaft übernehmen. (Geschäftsfähige) Privatpersonen genauso wie Unternehmen.

Was kann man alles im Shop bestellen?

Wir bieten Dir an verschiedene Patenschafen zu übernehmen – Patenschaften für diverse Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäume genauso wie Patenschaften für ein Stück Wildblumenwiese oder Bienenweide, Patenschaften für diverse Sträucher und Patenschaften für Vogelnisthäuser oder Insektenhotels. Produkte für Naturliebhaber wie Stoffbeutel sowie handgefertigte Insektenhotels und Nistkästen runden das Angebot ab. Weitere Informationen zu den Patenschaften findest Du in der Projektübersicht.

Wie verwendet Ihr das Geld aus dem Verkauf von Produkten?

Du kannst bei Klimawiese nicht nur Patenschaften übernehmen, sondern auch Produkte wie Stoffbeutel, Insektenhotels, Wildblumen-Samensticks oder Nistkästen kaufen. Alle Erlöse aus diesen Produkten kommen direkt der Umwelt zugute. Wir nutzen sie, um bestehende Streuobstwiesen zu pflegen und neue Projekte zu realisieren. Durch den Kauf dieser Produkte trägst Du also aktiv zum Erhalt der Artenvielfalt und zum Schutz des Klimas bei.

Bekomme ich eine Spendenbescheinigung?

Nein. Bei Klimawiese handelt es sich im rechtlichen Sinne leider nicht um einen gemeinnützigen Verein. Wir können Dir deshalb leider keine Spendenbescheinigung ausstellen. Wenn Du mit Deinem Unternehmen eine Patenschaft übernimmst oder uns anders unterstützt, kannst Du die Gelder aber als Marketingausgaben steuerlich geltend machen.

Kann man eine Patenschaft als Geschenk bestellen?

Ja. Wenn Du Dich für eine Patenschaft entscheidest, hast Du die Möglichkeit, uns mitzuteilen, wer Pate werden soll: Du selber oder eine andere Person, der Du die Patenschaft schenken möchtest. Zusätzlich stellen wir Dir auf Wunsch gerne eine ansprechend gestaltete Geschenkurkunde aus. Auf ihr sind Dein Name und der Name der Person vermerkt, der Du die Patenschaft schenkst.

Welchen Zahlungsarten gibt es?

Du kannst bei uns per Sofortüberweisung (Klarna), klassischer Banküberweisung oder mithilfe von PayPal bezahlen.

Unternehmen

Wie kann man als Unternehmen helfen?

Unternehmen haben vielfältige Möglichkeiten, sich gemeinsam mit uns für den Klimaschutz und den Erhalt der Artenvielfalt zu engagieren. Wir bieten Unternehmen spezielle Konditionen für die Übernahme von Baumpatenschaften und anderen Patenschaften an. Wenn Du Unternehmer bist, hast Du zusätzlich auch die Möglichkeit, Klimawiese-Partner zu werden und/oder Deine Teambuilding-Events auf einer unserer Streuobstwiese durchzuführen. Weitere Informationen zu unserem Angebot für Unternehmen findest Du hier.

Was haben Unternehmen davon?

Corporate Social Responsibility ist im Wettbewerb um Kunden und Mitarbeiter zu einem erfolgskritischen Faktor geworden. Sieben von zehn Verbrauchern machen ihre Kaufentscheidung auch davon abhängig, wie verantwortungsbewusst ein Unternehmen mit seinen Ressourcen umgeht. Gleichzeitig achten auch Mitarbeiter zunehmend darauf, bei einem ethisch und ökologisch verantwortungsvollen Unternehmen zu arbeiten. Klimawiese bietet Euch als Unternehmen die Möglichkeit, Euch glaubhaft und effektiv für den Klimaschutz und den Erhalt der Artenvielfalt zu engagieren.

Welche Kooperationen sind möglich?

Wir bieten Unternehmen verschiedene Möglichkeiten der Zusammenarbeit an. Neben der Übernahme von Baumpatenschaften stehen wir Unternehmen gerne auch für verschiedene Event-Formate auf unseren Streuobstwiesen wie Team-Building-Events und Break-out-Sessions sowie für die Renaturierung ihrer firmeneigenen Flächen zur Verfügung. Mehr Details findest Du auf unserer Seite für Unternehmen.

Kann man die Aufwendungen absetzen?

Ja. Sämtliche Zuwendungen und auch die Übernahmen von Baumpatenschaften und anderen Patenschaften zählen als Marketingausgaben. Du hilfst mit Deinem Unternehmen also nicht nur, das Klima zu schützen und trägst zum Erhalt der Artenvielfalt bei. Wenn Du Klimawiese als Sponsor unterstützt, profitierst Du auch steuerlich: Jedes Sponsoring lässt sich steuerlich geltend machen. Mehr Informationen hierzu kann Dir sicher Euer Steuerberater geben.

Kann ich einen Backlink erhalten?

Ja. Wir stellen alle Unternehmen inklusive Logo und Backlink auf unserer Internetseite vor, die Klimawiese-Partner werden oder sich finanziell über die Übernahme von Patenschaften hinaus mit Klimawiese für den Klima- und Umweltschutz engagieren.

Wie werde ich als Unternehmen zum Klimawiese-Partner?

Bei den Klimawiese-Partnern handelt es sich um Unternehmen, die sich Klimawiese besonders verbunden fühlen und uns in besonderer Weise unterstützt haben. Unternehmen, die mehrere Patenschaften übernommen oder Klimawiese anders unterstützt haben, werden Klimawiese-Partner. Als solche werden sie auf unserer Internetseite und über unsere Social-Media-Kanäle vorgestellt. Weitere Informationen zu einer möglichen Partnerschaft mit Klimawiese findest Du hier.

Wie binde ich als Unternehmen das Klimawiese-Partner-Siegel ein?

Wir stellen Dir das Klimawiese-Partner-Siegel als png-Datei mit transparentem Hintergrund zur Verfügung. So kannst Du es ganz einfach auf Deiner Internetseite beziehungsweise in Deinem Blog einbinden oder über Social Media teilen. Auf Wunsch stellen wir Dir das Siegel gerne auch als hochauflösende pdf-Datei zur Verfügung. Dieses Siegel kannst Du auf Deinem Briefpapier oder in anderen Druckerzeugnissen verwenden.

Offene Fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Du hast alle Informationen auf dieser Seite gelesen, aber noch immer Fragen? Kein Problem! Nimm einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns, von Dir zu hören und gehen gerne individuell auf Dein Anliegen ein. Unsere Kontaktdaten findest du hier auf unserer Kontakseite.

Unterstütze Klimawiese.de und teile diesen Beitrag. Vielen Dank