klimawiese newsletter

Wir haben die Preise gesenkt – und unseren ersten Klimawiese Newsletter verschickt

Wir haben die Preise gesenkt – und unseren ersten Klimawiese Newsletter verschickt

Wir verraten Euch sicher kein Geheimnis, wenn wir Euch erzählen, dass der Staat die Mehrwertsteuer gesenkt hat. Seit dem 1. Juli und bis mindestens zum 31. Dezember 2020 beträgt die Mehrwertsteuer nun 16 statt 19 Prozent. Und natürlich geben wir den Steuervorteil voll – also 1:1 – an Euch weiter. Nicht nur die Preise für Patenschaften, sondern auch die Preise für unsere Produkte für Naturkinder haben wir deshalb gesenkt. Und weil das heutzutage keine Selbstverständlichkeit ist, haben wir die gute News auch gleich mit allen Abonnenten unseres Klimawiese Newsletter geteilt. Wenn Du noch kein Abonnent bist, musst Du aber keine Sorge haben, etwas zu verpassen. In diesem Beitrag findest Du alle Texte aus unserem ersten Klimawiese Newsletter. Um den zweiten Newsletter nicht zu verpassen, solltest Du ihn aber am besten schon jetzt abonnieren.

So sieht unser erster Newsletter aus

Hallo liebe Klimawiesen-Unterstützer!

herzlich willkommen zum ersten Newsletter von Klimawiese. Du erhältst diesen Newsletter, weil Du vor einiger Zeit News von uns abonniert hast. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Dir bedanken – und uns gleichzeitig für die lange Funkstille entschuldigen: Wir wollten erst einmal Nachrichten sammeln, bevor wir Dir unsere erste Mail schicken.

Tatsächlich gibt es aktuell einige gute News, die wir gerne mit Dir teilen möchten: Wir haben pünktlich zum 1. Juli unsere Preise für Patenschaften und unsere „Für Naturkinder“ Produkte gesenkt. Und wir sind unserem Ziel einen großen Schritt nähergekommen: Mit dem Liebenwalder Naturgarten haben wir eine Streuobstwiese geschaffen, die Umwelt und Klima zugute kommt.

Alle Details findest Du hier in diesem Newsletter. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Feedback an info@klimawiese.de.

Schöne Grüße
Dein Klimawiese-Team

Neue Preise für Patenschaften und“Für Naturkinder“-Produkte

Pünktlich zum 1. Juli hat der Staat die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent gesenkt, um die – Corona-bedingt schwächelnde – Nachfrage anzukurbeln. Wir geben den Steuervorteil natürlich voll an Dich weiter. Seit heute hast Du die Chance, Patenschaften zu vergünstigten Preisen zu übernehmen oder uns mit dem Kauf von „Für Naturkinder“-Produkten zu unterstützen. Dies sind ein paar Beispiele für die neuen Preise für Patenschaften:

Alle Patenschaften kannst Du wahlweise selber übernehmen oder inklusive einer ansprechend designten Geschenkurkunde verschenken. Alle Einnahmen fließen zu 100 Prozent in bestehende und neue Umweltschutzprojekte.

Der Liebenwalder Naturgarten entsteht

Vielleicht erinnerst Du Dich noch: Anfang des Jahres haben wir unser erstes Projekt gestartet: Nördlich von Berlin wollten wir eine brachliegende Fläche in eine Streuobstwiese umwandeln und so zum Erhalt der Artenvielfalt in der Region und zum Klimaschutz beitragen.

Diesem Ziel sind wir mit Deiner Hilfe und der Hilfe unserer Partner einen großen Schritt nähergekommen: Anfang Mai haben wir im Liebenwalder Naturgarten die ersten Bäume und Sträucher gepflanzt und den Samen für eine Wiese mit Wildblumen und Wildkräutern gestreut. Und was sollen wir Dir sagen? Die Streuobstwiese entwickelt sich prächtig – und wird gerade jetzt im Sommer von vielen Bienen, Vögeln und anderen Tieren dankbar angenommen. Die ersten Bilder findest Du in unserem Blogbeitrag zur Pflanzung.

Schau, wenn Du in der Nähe wohnst, doch aber gerne auch mal persönlich im Liebenwalder Naturgarten vorbei. Vor Ort lässt sich die Natur schließlich am besten genießen. Du bist herzlich eingeladen.